Chef – Trainer :     Marcus  Goldhammer       Handy : 01752536649

E-Mail :  [email protected]

Co – Trainer   Michael Foresto      Handy : 01608321800

E-Mail :  [email protected]

Trainingszeiten :           Dienstag,   19:00 Uhr  –  20:30 Uhr

                                    Donnerstag,   19:00 Uhr  –  20:30 Uhr

A-Klasse  /KK-Gr2 AB  Aschaffenburg —– Rückrunde 2021 / 2022

SV Stockstadt  – SG Strietwald   4 : 2

Zum Auftakt der Rückrunde konnten wir am letzten Sonntag einen Dreier einfahren, aber hatten ein hartes Stück Arbeit zu vollbringen. Wie schon in der Vorrunde taten wir uns enorm schwer gegen die Strietwälder und die Partie war über weite Strecken kein Leckerbissen, trotz der vielen Tore. Obwohl uns durch Tim Schüssler in der 2. Min. ein Blitzstart zum 1:0 gelang, drehten die Gäste in der 7. Min und 35. Min das Spiel zur Pause zu Ihren Gunsten auf 1:2. Durch einen Doppelschlag in der 2. Halbzeit erneut durch Tim Schüssler in der 49. und Manuel Komma in der 51. brachten wir uns dann auf die Siegerstrasse, auch wenn das Spiel weiter offen blieb. Erst der 4. Treffer durch Fatih Kör in der 61. Min. brachte die Entscheidung, die wir auch über die Ziellinie bringen konnten.

TSV Soden – SV Stockstadt 2 : 4

In der 1. Halbzeit der Nachholbegegnung kam man sehr spät ins Spiel. Schon nach 15 Minuten hatte Soden durch zwei vermeidbare Treffer auf 2:0 vorgelegt. Erst gegen Ende der ersten Hälfte kam mehr Druck in die offensiven Aktionen des SV und es gelang kurz vorm Pausenpfiff durch Dennis Minor der Anschlusstreffer. Nach Wiederbeginn war der Wille zum Drehen des Spiels beim SV erkennbar: Mehr Ballbesitz und druckvolleres Angriffsspiel mit dem Ergebnis, dass zwischen der 55. und 75. Minute das Spiel auf 3:2 für Stockstadt gestellt werden konnte mit Hilfe zweier FE nach zu rustikalem Einschreiten der Sodener Abwehr in deren Strafraum. Tim Schüssler verwandelte beide Strafstöße souverän. Es gab nochmal eine Art Aufbäumen der Heimmannschaft, aber ein Konter fünf Minuten vor Spielende brachte die Entscheidung, die Dennis Minor mit dem 4:2 markieren konnte. Insgesamt ein verdienter Sieg aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, aber leider wieder mit bitterem Beigeschmack, denn Einwechselspieler Kai Herold zog sich eine schwere Muskelverletzung zu. Wir wünschen Kai gute Besserung und schnelle Genesung.

Tore:  Dennis Minor (2), Tim Schüssler (2)

SpVgg Niedernberg – SV Stockstadt 5 : 0

SV Stockstadt – SV Viktoria Waldaschaff 2 : 1

Am Ostersamstag wollten wir die Niederlage von Sonntag wettmachen und dies gelang uns auch. Wir kämpften von der ersten Minute an und gaben keinen Ball verloren. So erzielten wir nach 15 Minuten den Führungstreffer durch Dennis Minor, worauf der Gegner mit wütenden Angriffen auf das SV-Tor antwortete, doch unsere Abwehr ließ erstmals wenig zu, bis eine starke Einzelaktion des Gegners über die linke Seite mit dem Ausgleich abgeschlossen werden konnte.In der zweiten Halbzeit machten wir da weiter, wo wir aufgehört hatten. Wir standen hinten sehr kompakt und versuchten immer wieder durch schnelle Angriffe zum Erfolg zu kommen. Als dann schon fast jeder mit einem Remis rechnete, gelang uns nach einem schönen Angriff durch  Tim Schüssler der verdiente Siegtreffer. Der Gegner warf dann alles nochmal nach vorne und versuchte alles, aber es gelang kein Tor mehr. Es war ein Sieg der Kampfmoral.

FSV Hessenthal/Mespelbrunn – SV Stockstadt 2 : 1

Am Ostermontag mussten wir nach Hessenthal reisen und wollten an die Leistung von Samstag anknüpfen. Dies gelang uns nur zum Teil, in der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, es ging hin und her. Doch kurz vor dem Pausenpfiff fiel das Tor für den Gegner nach einem unberechtigten Freistoß kurz vor dem Sechzehner. Wir ließen aber den Kopf nicht hängen, sondern spielten munter auf das Tor des Gegners weiter. Dieses Anlaufen wurde dann auch mit dem Treffer von Tim Schüssler, nach einem berechtigten Elfmeter, belohnt. Danach hatten wir das Spiel sehr gut im Griff und man wartete nur auf den Treffer für uns. Doch dieser gelang uns nicht, und so kam es wie es kommen musste, nach einem Konter fiel der Treffer für den Gegner. Dieser war aber unverdient, denn wir waren die spielbestimmende Mannschaft.

Eintracht Leidersbach – SV Stockstadt 3 : 5

Am Sonntag beim Spiel gegen den Tabellenzweiten zeigte man von Beginn an, dass man hier gewinnen wollte. Man zeigte eine kämpferisch starke Leistung und ging auch nicht unverdient nach 6 Minuten durch Kevin Köpp in Führung. Der Gegner war erstmal geschockt, gab aber nicht auf und ging Mitte der zweiten Halbzeit durch zwei dumme Tore in Führung. Wir hielten aber dagegen, und es gelang uns kurz vor der Halbzeit durch Kevin Köpp noch das Tor zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit zeigte man auch wieder eine starke Leistung und ging durch einen Doppelschlag von Manuel Komma und Tim Schüssler mit zwei Toren in Führung. Danach hatte man das Spiel gut im Griff. Jetzt warf der Gegner alles nach vorne, denn er wollte sich nicht kampflos geschlagen geben. Es gelang auch gleich der Anschlusstreffer, als danach auch noch ein Elfmeter gegen uns gepfiffen wurde, dachten alle, dass der Gegner das Spiel drehen könnte. Aber sie machten die Rechnung ohne unseren Torwart, der den Elfer hielt. Die letzten 15 Minuten wurde es dann nochmal spannend, der Gegner warf alles nach vorne, machte sich aber das Leben durch zwei Feldverweise selbst schwer. Kurz vor Schluss gelang uns durch einen Konter das entscheidende Tor durch Fatih Kör. Es war eine kämpferisch sehr gute Leistung.

Tore: Kevin Köpp (2), Tim Schüssler, Manuel Komma, Fatih Kör

SV Stockstadt – SV Großwallstadt 3 : 1

Am Sonntag wollte man an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen, dies gelang uns auch man ging zwar in der ersten Halbzeit durch einen Konter in Rückstand, aber danach zeigte man eine sehr starke Leistung man hatte genug Torchancen, die man aber nicht nutzen konnte, bei etwas mehr Ruhe vor dem Toren hätte man schon früher belohnen können. So musste man bis kurz vor Schluss warten bis endlich das Tor und der der Ausgleich gelang durch einen sehr schönen Freistoß von Fatih Kör. Jetzt wollte man auch das Spiel gewinnen und man erspielte sich weiter gute Torchancen und es war nur eine Frage der Zeit, bis wir in Führung gingen, dies gelang uns dann durch Fatih Kör der einen Elfmeter sicher verwandelte, Durch einen Konter erzielten wir durch William Ntulwe noch ein Tor. Es war am Ende ein verdienter Sieg für uns.

Tore : 2X Fatih Kör, 1X William Ntulwe

Sportfreunde Hausen – SV Stockstadt 3 : 0

Am Sonntag beim Spiel in Hausen gibt’s nicht viel zu sagen es war eins unseren schlechtesten Spielen  Es wurde kein Zweikampf angenommen geschweige denn gewonnen, die Bälle wurde leichtsinnig hergegeben.es kam kein einziger Pass an und man erspielte sich keine richtige Torchance . So kann man bei einem Gegner nicht spielen der gegen den Abstieg kämpft. Da muss man sich nicht wundern, wenn man als Verlieren vom Platz geht.

SV Stockstadt – Kickers Gailbach 2 : 1

Mit einem sehr unterhaltsamen Spiel verabschiedete sich unsere 1. Mannschaft aus der Saison der Kreisklasse. Wir kamen gut ins Spiel und hatten sehr gute Chancen in Führung zu gehen, ehe der Gast ein wenig überrschend in der 19. Minute die Führung erzielen konnte. Dennoch blieben wir dran und es gab auf beiden Seiten zur Pause Möglichkeiten. Nach dem Wechsel gingen wir etwas zielstrebiger zur Sache und drehten das Spiel mit einem Doppelschlag in der 55. Minute (Eigentor) und 58. Minute (Eren Adigüzel) durch einen fälligen Elfer. Danach gabe es reihenweise Chancen auf beiden Seiten und wir konnten den Sieg über die Zeit spielen. Damit schlossen wir die Runde mit dem 5. Platz in KK AB 2 ab. Mit 41 Punkten und 58:42 Toren können wir sicherlich von einer guten Saison sprechen.

A-Klasse  /KK-Gr2 AB  Aschaffenburg —– Vorrunde 2020 / 2021

SV Stockstadt  – BSC Schweinheim   0 : 2

Am 01.08.21 begann die Runde der Kreisklasse AB 2 mit einem Heimspiel für den SV 23 gegen den Absteiger der Kreisliga. Mit unserer neuformierten Mannschaft aus sehr vielen Steckster Buben konnten wir von Beginn ein munteres Spiel erleben. Der BSC hatte dabei insgesamt die reifere Spielanlage, aber ohne Torgefahr auszustrahlen. So konnten wir uns bis zum Ende der 1. Hälfte immer besser in Szene setzen und uns leichte Vorteile erspielen und hatten ebenso die größeren Chancen. Im 2. Abschnitt konnten wir dann nochmals zulegen und verpassten leider den verdienten Führungstreffer, den der Gästetorwart mehrmals vereitelte. Unsere Mannschaft spielte gut nach vorne, aber aus einer unnötigen Ecke gelang dem BSC mit dem 1. Torschuß die Führung in der 81. Min.. Nur 2 Minuten später nutzte man einen Konter zum 2:0 und entschied somit das Spiel. Obwohl wir nochmals offensiv drückten, wollte kein Treffer mehr gelingen und man fragte sich nach einem wirklich guten Auftritt, wie man das verlieren konnte. Aber Kopf hoch, dieses Spiel machte trotzdem Mut für die kommenden Aufgaben.

SV Stockstadt – DJK TuS Leider II 3 : 0

Am letzten Samstag empfingen wir dann die 2. Mannschaft des Bezirksligisten. In einer mäßigen 1. Hälfte blieben große Szenen Mangelware, allerdings gab uns der Gast beim 1. Treffer durch Tim Schüssler in der 11. Minute enorme Schützenhilfe. Nach dem Wechsel konnten wir dann etwas zulegen, ohne zu glänzen. Aber heute waren wir einfach effektiver und konnten durch Treffer von Dennis Minor (65.) und erneut Tim Schüssler (77.) einen ungefährdeten Heimsieg erringen.

VfR Großostheim IISV Stockstadt I 0 : 6

Einen Kantersieg der Ersten gab es beim Nachholspiel gegen die 2. des Kreisligisten. Von Beginn an waren wir in der Vorwärtsbewegung und konnten den Gegner über weite Strecken klar beherrrschen. In der 26. Minute eröffnete Fatih Kör dann den Torreigen. Erst nach dem Wechsel konnten wir in der 47 Min. durch Tim Schüssler erhöhen. Danach brach der Gegner ein und Fatih Kör, Tim Schüssler, Dennis Minor und Kevin Köpp  sorgten für die restlichen Tore. Überschattet wurde das Spiel aber durch die schwere Verletzung von Alper Oekeer der leider mit Knieverletzung Monate fehlen wird. Der SV wünscht eine schnelle Genesung !

SG Strietwald – SV Stockstadt 1 : 1

Fast wie immer taten wir uns bei den bisher sieglosen Strietwäldern schwer und kamen bei starken Regen von Beginn an schwer ins Spiel. die SG kam mehrfach immer wieder zu Kontern über links und brachten unsere Defensive mehrfach in Bedrängnis. Somit war das 0:1 in der 27 Min. keine Überraschung. Nach dem Wechsel bemühten wir uns um Spielkontrolle und machten den verdienten Ausgleich in der 55. Min. durch Dennis Minor nach toller Vorarbeit von Frederik Laub. Auch danach blieben wir dran und waren mehrfach gefährlich vor dem Kasten der Gastgeber, aber versäumten einfach den entscheidenden Punch und ließen 2 Punkte liegen.

SV Stockstadt – TSV Soden 29.08.21 15:00 Uhr

Der Gast kam nur mit 10 Spielern am Sonntag nach Stockstadt. Dennoch hielten Sie sich lange tapfer im Rennen und wir taten uns schwer auf dem engeren Kunstrasen Löcher in der Abwehr zu finden. So kamen wir zwar zu Chancen, aber das Bollwerk hielt bis zur 75. Minute ehe uns Dennis Schüssler erlöste. Danach war die Moral der Gäste gebrochen und Thomas Bauer, sowie erneut Dennis Schüssler brachten uns in der Schlussphase den verdienten Sieg und Sprung auf Platz 4 der Tabelle.

SV Stockstadt – FSV Hessenthal/Mespelbrunn 4 : 0

Auch die 1. Mannschaft konnte gegen die ersatzgeschwächten Gäste einen klaren und jederzeit hochverdienten Sieg feiern. Bereits vor der Pause konnten wir sehr effektiv agieren und Dennis Schüssler (18.), Dennis Minor (30.) sowie erneut Dennis Schüssler in der 32. brachten uns in Halbzeit 1 bereits auf die Siegerstraße. Im 2. kam der Gegner etwas besser auf, wurde allerdings nicht richtig ernsthaft gefährlich und so konnten wir einen Konter durch Marco Polito  in der 70. Min zum Endstand abschließen. Somit stehen wir nach dem 7. Spieltag auf Platz 4 mit erst 3 Gegentreffern.

SV Stockstadt – SpVgg Niedernberg 1 : 5

Gegen den Spitzenreiter aus Niedernberg hatten wir uns natürlich viel vorgenommen, leider gerieten wir aber unter die Räder, obwohl sicher ein wenig zu hoch für die gezeigte Leistung. Nach Freistoß in der 10. Min lagen wir äußerst unglücklich schnell zurück und mussten dann noch einen Starfstoß nehmen der uns bereits nach 18. Min das 0:2 brachte. Der Anschluß von Matthias Hanna brachte in der 27. Min die Hoffnung zurück, aber der sehr effiziente Gast stellte noch vor der Pause auf 1:3. Nach dem Wechsel versuchte man dran zu bleiben, aber in den Kontern der Gäste war immer Gefahr und ab der 67. Minute gerieten wir auch noch in Unterzahl. Dies nutzte unser Gegner clever zum Endstand. Dennoch müssen wir sagen, das unsere Mannschaft alles versuchte und wir in den nächsten Wochen sicher wieder weiter punkten werden.

SV Viktoria Waldaschaff – SV Stockstadt 4 : 2

Nach der Pleite gegen Niedernberg galt es wieder konzentriert zu agieren. Und in der Tat gelang Dennis Minor bereits in der 4. Minute durch einen tollen Angriff die Führung. Doch die Hausherrn kamen danach immer besser ins Spiel und schlugen zwischen Min. 24 bis Min. 38 4 x eiskalt zu und entschieden somit das Spiel noch vor der Pause. Auch wenn Dennis Minor kurz vor der Pause von den Anschluss erzielte. Leider konnten wir im 2. Abschnitt nicht mehr genug Kräfte nach vorne entwickeln um das Spiel noch zu drehen.

SV Stockstadt – Eintracht Leidersbach 1 : 3

Von Anfang an, sah man einen engagierten Gegner der uns alles abverlangen würde, dennoch starteten wir gut und hielten dagegen. So konnten wir auch mit 1:0 durch Manu Komma (13.) in Führung gehen. Die Gäste blieben aber offensiv und konnten in der 40. Min. ausgleichen. Auch im 2. Abschnitt begannen die Leidersbacher druckvoll und wir mussten reagieren. Leider verloren wir dann auch noch mit roter Karte einen unserer Spieler völlig unnötig und damit gerieten wir enorm unter Druck. Kurz vor dem Ende gelangen dann den Gästen die beiden entscheidenden Treffer zum Sieg. Dennoch eine sehr gute und kämpferische Leistung in Unterzahl unserer Mannschaft gegen einen sehr spielstarken Gegner.

SV GroßwallstadtSV Stockstadt 1 : 0

Nach den verlorenen Spielen der letzten Wochen, hatte man sich vorgenommen beim SVG wieder einmal zu punkten. Dies war auch durchaus im Bereich des möglichen, den über die gesamte Spielzeit sah man 2 ausgeglichene Teams. Im 1. Abschnitt hatten beide Teams Chancen, aber man sah eine Vielzahl von Fehlern auf beiden Seiten und mehr Krampf als spielerishche Klasse. So ging man torlos in die Pause. Nach dem Wechsel brauchte man einige Minuten, hatte aber dann wieder mehr Ball und auch dicke Dinger. Dennoch legten wir den Hausherrn wieder einmal das Tor auf den Fuß und der SVG konnte einen von uns eingeleiteten Konter zum Sieg nutzen. Obwohl es in der Folgezeit noch Chancen zum Ausgleich gab, gelang dieser nicht obwohl sicher verdient gewesen wäre

SV Stockstadt – Sportfreunde Hausen 5 : 0

Einen wichtigen und verdienten Sieg holten wir am letzten Sonntag zu Hause. Er war zwar am Ende klar, aber sicher ein wenig zu hoch. Wir trafen auf einen engagierten Gegner der alles versuchte im Spiel zu bleiben, wir waren aber gnadenlos effektiv und schossen unsere Tore immer wenn der Gegner am Drücker war. In der Schlussphase hätte es dann sogar durch einige Konter noch weitere Treffer geben können. Tore:Kevin Köpp (3. + 83.), Dennis Minor (42.), Tim Schüssler (59. + 74.). 

Kickers Gailbach – SV Stockstadt 1 : 1

Unsere erste Mannschaft kam nach dem klaren Sieg der Vorwoche ein wenig holprig ins Spiel und die Hausherren überraschten uns mit gutem Beginn und in der 8. Min. mit der Führung. Also wieder mal einem Rückstand hinterherlaufen. Wir konnten dann Spielanteile erobern und Tim Schüssler konnte noch vor der Pause ausgleichen.(44.). Somit war in der 2. alles offen und wir hatten den Gegner besser im Griff, allerdings konnten wir keine entscheidenden Akzente mehr setzen und gingen mit dem Unentschieden vom Platz. Hier war sicher mehr drin.

SV Stockstadt – VfR Großostheim II 6 : 0

Zum Rückrundenstart gegen die 2. aus Großostheim gab es wie auch im Hinspiel einen Kantersieg. Auch wenn wir wieder bis kurz vor der Pause brauchten um unsere Chance in der 44. zu nutzen und durch Kevin Köpp die Führung erzielten. In der 2. Halbzeit konnten wir dann entscheidend nachlegen. Eren Adigüzel (57.), Kai Oberstedt(59.), Kevin Köpp (69., 76.), sowie Niklas Humann (83.) machten den Sieg klar. Somit konnten wir wieder auf Platz 6 vorrücken.

BSC Schweinheim – SV Stockstadt 31.10.21 15:00 Uhr

Nichts zu holen war für unsere Erste bei den im Moment sehr stark spielenden Schweinheimern, die somit Ihren Ambitionen wieder aufzusteigen, gerecht blieben. Im 1. Abschnitt sah man von Beginn an, das wir keinen Zugriff auf den Gegner hatten und einige unserer Mannen wohl auch nicht den besten Eindruck machten. Obwohl der Gegner nicht unbezwingbar schien und wir durchaus auch unsere Chancen hatten. Aber der BSC kam viel zu einfach durch und nutzte die fehlende Gegenwehr zu 2 Toren und zur Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel und Austausch von 4 Akteuren auf unserer Seite wurde es aber nicht viel besser und man konnte froh sein nicht noch höher verloren zu haben. Unseren Treffer erzielten wir bei 0:5 Rückstand in der Nachspielzeit durch Tim Schüssler. Hier fehlte wohl bei einigen Spielern die notwendige Einstellung am letzten Sonntag.

SV Stockstadt – Spielfrei

SG DJK II / TuS Leider II – SV Stockstadt 0 : 3

Zum Abschluss des Jahres konnten wir im letzten Spiel in Leider nochmals einen wichtigen Dreier einfahren und landen somit auf dem 5. Platz. Mit einem ungefährdeten Sieg konnten wir überzeugen und hätten diesen sogar höher gestalten können. Von Beginn an hattenh wir mehr vom Spiel und konnten Akzente setzen, so kamen wir durch Dennis Minor in der 16. Minute zur Führung bis zur Pause. Nachdem Wechsel konnte erneut Dennis Minor in der 70. sowie Fatih Kör in der Nachspeilzeit die weiteren Tore erzielen. Hoffen wir nun auf eine Fortsetzung im März 2022.