gesponsert von der Firma M. Ehrlich Sport

Chef – Trainer      Marcus  Goldhammer

Handy :  0175 2536 649

E-Mail :  Trainer1Mannschaft@sv23-stockstadt.de

    Co – Trainer       Markus Lang   

Trainingszeiten :           Dienstag,   19:00 Uhr  –  20:30 Uhr

                                   Donnerstag,   19:00 Uhr  –  20:30 Uhr

B-Klasse /Gr3 AB Aschaffenburg—————–Rückrunde 2018/2019

Sonntag, 19.05.2019 13:00 Uhr

SV Stockstadt – TSV Krausenbach

SV 23 II  –  TSV Krausenbach II wurde leider vom Gegner abgesagt.
Somit beendete unsere 2. Mannschaft die Runde als Tabellenvierter der B-Klasse 3 Aschaffenburg mit
45 Punkten und 63:36 Toren. Auch hier Glückwunsch zu einer stabilen Saison und ordentlichen Leistung in der Spielzeit 2018/2019.

Sonntag, 12.05.19 13:00 Uhr

SV Weibersbrunn – SV Stockstadt 0 : 13

Die Gastgeber traten wohl mit der letztmöglichen Elf an und man muß es hoch anrechnen, das nicht abgesagt wurde. Somit waren die Weichen von Beginn an gestellt, da unsere 2. sehr gut besetzt war und man somit einen jederzeit ungefährdeten Sieg einfuhr. Bereits zur Halbzeit lagen wir 8:0 in Front und auch im 2. Abschnitt dominierte man Ball und Gegner und fuhr somit diesen Kantersieg ein.

Sonntag, 05.05.19 13:00 Uhr

SV Stockstadt – SV Eintracht Straßbessenbach 2 : 8

Trotz ordentlicher Leistung und zeitweise Führung von 2:1 die durch 2 Treffer von Johnny Gentil aus der 28. und 35. Minute herrührte, kam man nach der Pause noch erheblich gegen den Favorit ins Straucheln, dem zwischen der 50. und 90. Minute 7 Treffer gegen uns gelang.

Freitag, 17.05.19 19:00 Uhr

TSV Rothenbuch – SV Stockstadt

Samstag, 20.04.2019 SPIELFREI

Sonntag, 14.04.2019 13:00 Uhr

TV Schweinheim – SV Stockstadt 0 : 2

Tore: Fatih Kör (57.), Christoph Schierstein (90.)

Sonntag,07.04.19 13:00 Uhr

SV Stockstadt – TV Aschaffenburg 1 : 2

Tor: Johan Ürün (86.)

Sonntag, 31.03.19 13:00 Uhr

Spvgg Grünmorsbach II  –  SV 23 II        2 : 1
Gut gerüstet schien man am Sonntag nominell gegen den Letzten der Tabelle einen Sieg zu holen. Aber leider zeigte man eine schwache Leistung und die Führung durch Tim Schüssler in der 33. Minute vermochte man bis zur 62. zu verwalten. Allerdings konnten die Hausherren dann ausgleichen und in der 85. Minute sogar in einem Sieg umwandeln.
Somit kann man sich vom Titelrennen nun fast verabschieden, außer man landet eine Überraschung am Sonntag gegen den bisher makellosen Tabellenführer von TVA.

Sonntag, 24.03.19 13:00 Uhr

FC Wenigumstadt II  –  SV 23 II        3 : 6
Besser machte es die 2. auf dem Platz in Ringheim gegen den FCW und hielt so Anschluss an die Spitze. Den Rückstadn aus der 6. Min. konnte Musti Yildirim in der 9. bereits ausgleichen.
Fatih Kör (19.) und erneut Musti Yildirim (22.) brachten uns dann mit 3:1 in Führung. Mit dem Pausenpfiff geland dem Gastgeber der Anschluss und es ging mit 3:2 in die Pause. Es dauerte bis in Minute 63. als wieder Fatih Kör treffen konnte und Musti Yildirim mit Doppelschlag (66./67.) entschieden das Spiel das wir klar über die gesamte Spielzeit dominierten und weitaus höher gestalten hätten können. So geland nur den Hausherren noch der Anschluß in Minute 84.

Sonntag, 17.03.19 13:00 Uhr

SV 23 II  –  FC Laufach II                5:2
Auch unsere 2. musste einem Rückstand aus der 13. Min. hinterherlaufen, konnte diesen aber bereits in Minute 22 durch Ali Atay ausgleichen. So ging man dann auch in die Pause.
Im 2. Abschnitt konnten wir uns dann mit einem Doppelschlag von Johann Ürün in der 54. und 59. Minute entscheidend absetzen  und durch weitere Tore in der 77. durch ein Eigentor
und dem 5:1 durch Musti Yildirim in der 86. verdient den Sieg nach Hause fahren. Der Anschluss in der Schlussminute hatte keine Auswirkungen mehr.

Sonntag, 10.03.19   13:00 Uhr

SV Sulzbach II  –  SV 23 II        1:3
Besser machte es unsere 2. Mannschaft und trat sehr stark auf. Relativ schnell konnte man sich in der ersten Viertelstunde mit 2:0 durch Tore von Fatih Kör und Johann Ürün absetzen. Die Hausherren wechselten dann und wir kassierten innerhalb von wenigen Minuten eine Gelb-Rote Karte noch vor der Pause. In Überzahl gelang den Gastgeber dann in der 53. Min. der Anschluß. Allerdings hielt unsere gut besetzte Truppe den Vorsprung und konnte das Spiel in der 73. Min. durch Marcel Pollok entscheiden.